Sailing Team Germany Award 2014 Philipp Buhl verteidigt den Titel als „Segler des Jahres“

Premiere beim dritten „Sailing Team Germany Award“: Titelverteidiger und WM-Dritter Philipp Buhl ist auch 2014 „Segler des Jahres“. In fünf Kategorien wurden am 14. Februar 2014 in Hamburg die herausragenden Leistungen im Hochleistungssegelsport des vergangenen Jahres ausgezeichnet.

„Dass ich nach dem Überraschungssieg im letzten Jahr wieder ausgezeichnet wurde, ehrt mich sehr. Letztes Jahr hätten Sportler wie Toni Wilhelm und Moana Delle den Preis mehr verdient. Auch dieses Jahr hatte ich sehr starke Konkurrenz“, sagte ein freudestrahlender Philipp Buhl.

Auch in diesem Jahr ist der STG Award weiter gewachsen. Zu den rund 450 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Medien und Sport zählten u.a. Karl Schwinke (Sportstaatsrat Stadt Hamburg), Sven Beckedahl (Chefredakteur Sport Bild), Moderatorin und Schauspielerin Nova Meierhenrich und Dr. Kathrin Adlkofer (mei:do concepts GmbH). Den deutschen Segelsport vertraten zahlreiche olympische und paralympische Medaillengewinner wie Jochen Schümann, Heiko Kröger und Michael Marcour, die Mitglieder der Nationalmannschaft, dem Audi Sailing Team Germany, die Präsidenten der führenden Yacht-Clubs und mehr als 80 Top-Segler. Durch die Verleihung führte wie auch im Vorjahr TV-Moderatorin Susann Atwell.

Die weiteren vier Preisträger

Als „Trainer des Jahres“ setzte sich Peter Ganzert vom Landes-Segler-Verband Baden-Württemberg mit seiner erfolgreichen Arbeit der letzten 20 Jahre durch. Svenja Weger gewinnt in der Nachwuchskategorie „Newcomer des Jahres“ mit ihrem Doppeltitel bei Welt- und Europameisterschaften. Der Segelclub Prien Chiemsee wird für seine vorbildliche Arbeit für SeglerInnen mit und ohne Behinderung als „Yacht-Club des Jahres“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Medien-Preis des Jahres“ wählte die Segelcommunity das Video von 49er-Duo Erik Heil und Thomas Plößel.

Wichtige Stimmen des Abends

Markus Siebrecht, Leiter Marketing Deutschland AUDI AG: „Schön, dass der STG Award bereits im dritten Jahr zur festen Institution im Segelsport geworden ist. Wir gratulieren allen Gewinnern, und freuen uns darauf, das Team der deutschen Segel-Nationalmannschaft als offizieller Partner bei der Vorbereitung zu Olympia 2016 mit unseren neuesten quattro-angetriebenen Modellen zu begleiten.“
Stefan Lacher, Head of Technology SAP Sponsorships: „Wir gratulieren den diesjährigen Gewinnern und freuen uns mit der gesamten Nationalmannschaft über das erfolgreiche Jahr 2013. Die enge Zusammenarbeit mit dem Audi Sailing Team Germany geht jetzt mit der ‚Road to Rio’ für die Olympischen Spiele in die heiße Phase. Auf der Zielgeraden begleiten wir die Seglerinnen und Segler weiter intensiv mit unseren Technologielösungen.“

In vier der fünf Kategorien wählte eine 47-köpfige Jury, die sich aus ehemaligen Medaillengewinnern von Olympischen und Paralympischen Spielen, den Gewinnern des vergangenen Jahres, dem DSV-Präsidenten Dr. Andreas Lochbrunner und ausgewählten Pressevertretern zusammensetzte, die Gewinner. Den „Medien-Preis des Jahres“ vergab die Segelcommunity per Online-Voting.

Foto: Marco Grundt